Easter Egg in Mac OS X Time Machine

Vorhin ratterte die Time Machine mal wieder wie verrückt und wollte nicht fertig werden. Das Backup wurde immer größer und hatte irgendwann 50 GB, obwohl es eigentlich seit dem letzten Backup gar nicht so viel zu sichern gab. Hab also mal auf die Backup-Platte geschaut und geprüft, was in dieser ominösen .inProgress-Datei so alles drin ist. Leider sieht man aber nur den Namen der Mac-internen Festplatte und deren Größe.

Und das Änderungsdatum der Festplatte. 24.01.1984 09:00 Uhr.

Na, klingelt’s? 🙂

Ich vermutete gleich, dass das ein Scherz der Entwickler ist und nach kurzer Zeit beförderte der werte Herr Linder den Beweis zutage: am 24.01.1984 kam der erste Mac – der Macintosh 128k – auf den Markt.

7 Kommentare

  1. Pingback: 24. Januar 1984, 09:00 Uhr | u.linder | photography

  2. Das gleiche Problem habe ich ebenfalls – was wäre denn die Lösung? Hat das nicht enden wollende Backup etwas mit dem Datum zu tun?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.