Bürger zu Bloggern!

Auf Facebook kann man sich ganz simpel völlig frei entscheiden zwischen allem, was Mark Zuckerberg für angemessen hält. Die Veröffentlichung bestimmter Fotos, Links zu bestimmten Websites oder auch die Inhaberschaft bestimmter, problematischer Meinungen gehört nicht dazu.

Guter Artikel von Sascha Lobo: Euer Internet ist nur geborgt

Auch in meinem Kopf findet gerade ein Umdenken statt. Soziale Netzwerke sind total dufte aber ich möchte trotzdem unabhängig von ihnen sein bzw. wieder werden. Gerade die Ereignisse um Posterous und Instagram haben mir gezeigt, wie wenig man sich selbst auf große Netzwerke verlassen kann. Heute da, morgen gekauft und übermorgen vielleicht eingestampft. Ich tüftele zur Zeit an einem alltagstauglichen Workflow, der es mir erlaubt, Inhalte aller Art zu verbreiten ohne allzu abhängig von Facebook, Twitter und diversen Foto-Netzwerken zu sein. Also alle Inhalte eher im eigenen Blog aber trotzdem noch gut in verschiedene Netzwerke integriert. Und das ganze natürlich mit minimalem Aufwand. Ein Teil dieses Workflows ist dieser selbstgehostete WordPress-Blog hier, den ich nach dem Verkauf von Posterous startete. Ich schrieb bereits darüber. Mal schauen, wie sich das alles in nächster Zeit entwickelt.

2 Kommentare

  1. Ou, das Vorhaben klingt gut. Meine erste Herangehensweise ware es, meinen Tumblr als iPhone Photo Plattform zu verwenden und diesen dann auf dem Blog einzubinden. Alles auf dem eigenen Blog zu haben und umgekehrt, nur noch in die Netzwerke zu streuen, wäre natürlich das Non-Plus-Ultra! Aber aus Zeitmangel und fehlenden Kenntnissen ist mir das selbst nicht möglich… ich wäre also dankbar für Infos, solltest du an einer Lösung dran sein! :) Gruß,Tom

    • An Tumblr dachte ich zwischenzeitlich auch mal wieder aber da ist man halt auch nicht unabhängig. Außerdem sind mir einige Dinge bei Tumblr ein bisschen zu unflexibel (Themes, Kommentare etc.). Ein eigener WP-Blog ist halt immer noch das beste. Allerdings auch am aufwändigsten. Infos zum Workflow kommen bald. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>